Partnerschaft mit der Feuerwehr Baumgarten aus der Steiermark

Baumgarten (fg). Auf eine nunmehr 10-jährige Partnerschaft oder viel mehr Freundschaft können die beiden Feuerwehren Baumgarten und Baumgarten in der Steiermark zurückblicken. Doch nicht nur dieses Jubiläum, sondern auch ein alljährliches Wiedersehen hat die FFW Baumgarten veranlasst, ihre Kameraden und guten Freunde aus Baumgarten in der Steiermark wieder nach Niederbayern einzuladen. Bereits am Samstag kamen sie dann mit einem Bus und 16 Vertretern ihrer Gemeinde, angeführt von Bürgermeister Josef Schiefer und stellv. Kommandant Manfred Passeil an. Am Abend wurde bei einer Grillfeier des Roten-Kreuzes gefeiert, geredet und so manche Maß Bier geleert. Man unterhielt sich über "Gott und die Welt" und zu später Stunde traf dann auch noch Bürgermeister Peter Plank auf der Feier ein.

Am nächsten Tag wurde dann der Gottesdienst in der Pfarrkirche Peterskirchen von den Baumgartnern aus Bayern und der Steiermark besucht. Und wies in Bayern und in Österreich so der Brauch ist, ging´s dann gemeinsam ins Wirtshaus. Im Gasthaus Veitweber lies man dann die Anfänge wieder aufleben und was seit nunmehr 10 Jahren alles geschehen ist. Das erste Treffen im Jahr 1994 wurde von Johann Kroneder und Rudolf Preisinger von der "bayerischen" Baumgartner Feuerwehr und Mabler Herbert, Bürgermeister Josef Schiefer, Herbert Kohlmeier und Manfred Passeil auf der "steiermärkischen" Feuerwehr Baumgarten organisiert. Mit einem Besuch in der Steiermark fing dann alles an. Von diesem ersten Treffen wurden noch so manche Geschichten zur Sprache gebracht. Abwechselnd besuchten dann die Steiermarker die Bayern und umgekehrt.

Austausch der Geschenke
Pfarrer Konrad Kuhn, der steiermärkische Bürgermeister Josef Schiefer aus Baumgarten, der  hiesige FFW-Vorstand Karl Straßl sowie stellv. Kommandant Manfred Passeil (FFW Baumgarten, Steiermark) sowie Bürgermeister Peter Plank besiegelten mit jeweils einem Geschenk die 10-jährige Freundschaft der beiden gleichnamigen Orte. 

Diese Steiermarker hatten sich nun für die Baumgartner ein ganz besonderes "Jubiläums-Geschenk" einfallen lassen - 25 Liter Schnaps in einem wundervollen Holzfass. Die bayerischen Baumgartner dagegen überreichten ihren Kollegen aus Österreich eine Gedenktafel an die langjährige Freundschaft. Die beiden Bürgermeister kamen dann auch noch zu Wort - neben dem Jammern wie schlecht es den Gemeinden ginge - betonte Peter Plank, hiesiger Bürgermeister das es den Österreichern wahrscheinlich noch besser geht. Er beglückwünschte beiden Feuerwehren zu dieser Freundschaft, die nun so lange schon gehalten hat. Er betonte, dass er gerne einmal auch das Baumgarten in der Steiermark besuchen will um zu sehen wie die Feuerwehr in der Steiermark ausgestattet ist und um einfach mal das Baumgarten in der Steiermark kennen zu lernen.

Geschenke

Gemeinsam wurde dann zum Bus marschiert, den die Gäste aus der Steiermark wollten dann baldmöglichst und ohne Hetze wieder in ihr Baumgarten in der Steiermark wo teilweise die Ehefrauen auf ihre Männer schon wieder warteten

 Abschiedsfoto